Rechtsschutzversicherung Produkte der ‘Direct Line’

postheadericon Direct Line

Bereits seit 1996 ist die aus Großbritannien stammende Direct Line auch auf dem deutschen Markt aktiv und setzte dabei als eines der ersten Unternehmen auf einen reinen Direktvertrieb. Während anfangs das Telefon beim Vertrieb der Policen die größte Rolle spielte, werden heute die meisten Versicherungen via Internet abgeschlossen.

Der Vorteil für den Kunden bei dieser Art des Vertragsabschlusses liegt auf der Hand. Weil Direct Line keine Beraterprovisionen bezahlen muss, die bei anderen Anbietern aber letztlich ohnehin vom Kunden getragen werden, sind die Beiträge für die verschiedenen Policen im Vergleich zur Konkurrenz meist deutlich günstiger. Die Direct Line konzentriert sich mit Versicherungen für Auto und Motorrad sowie Haftpflicht- und Rechtsschutzpolicen dabei auf einige wenige Versicherungen, die dafür ein umso durchdachteres Konzept bieten.

Diesen Beitrag weiterlesen »